fashion
Kommentare 4

Modezeitschriften und hochpreisige Kleidung

IMG_2999

Warum das so ist!

Wenn ich so in einigen Modezeitschriften blättere, habe ich regelmäßig das Gefühl, an der Armutsgrenze zu leben. 😉

Da kostet ein Pullover 400 €, ein Mantel 1200 €, eine Hose 300 €, ich könnte hier beliebig weitermachen. Kennt Ihr das auch? Das heißt also, wir sind entweder alle Managerin, reiche Ehefrau oder Prinzessin, oder wer hat dieses Budget? Ein Outfit für 1900 € und mehr? Die Tasche und Schuhe fehlen da sogar noch!

Ich definitiv nicht! Oder, ich schlafe jetzt unter Brücken, bin nicht mehr versichert, zahle keine Steuern und essen darf ich dann auch nicht mehr! Dann stellt sich noch die Frage, was ziehe ich die anderen 27-30 Tage im Monat so an? OK, ohne Nahrung erlebe ich die dann sowieso nicht!

Ist auch nicht ganz ernstgemeint! 🙂

Wir nehmen die Anregungen gerne an und lassen uns inspirieren, denn wir können uns auch gut anziehen und uns daran orientieren mit unserem verfügbaren Budget. Es sind auf jeden Fall schöne Bilder, die auch bezahlt werden wollen. Denn diese Zeitschriften finanzieren sich durch die Anzeigen um uns eine Traumwelt zu erschaffen, und träumen darf man ja!

Das ist auch der Vorteil von allen Bloggern. Wir können die Styles und Trends zeigen, die für uns tragbar sind, in jedem Preissegment.

Schon jetzt freuen wir uns auf Eure Kommentare!

 

4 Kommentare

  1. Anonymous sagt

    Ich sehe das ähnlich, außerdem sind oft die einzelnen Kleidungsstücke gar nicht richtig zu sehen. Da mehr Wert auf anspruchsvolle Bilder gelegt wird als auf die Details.

  2. Was mir aufgefallen ist, umso höher das Alter der Zielgruppe, umso hochpreisiger die Mode. Bestes Beispiel, die Zeitschrift Donna! Das heisst also, alle 40plus sind steinreich! Welchen Zug habe ich verpasst?

  3. Anonymous sagt

    Ich lese kaum welche, eher mode blogs, ich finde es viel inspirierender zu sehen was frauen tatsächlich jeden tag anziehen… was bequem und tatsächlich „anziehbar“ ist. Ist auch aktueller!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.