lifestyle
Kommentare 6

Jetlag-Reisen durch die Zeitzonen!

Icebregs Pool Bondi Beach

Da sind wir, mitten in der Reisezeit! Für die Glücklichen, die noch verreisen werden, hier einige Tipps den Jetlag zu bewältigen.

Auf Kurzstrecken müssen wir uns um unsere innere Uhr und Biorhythmus keine Gedanken machen. Auf Langstrecken schon! Ganz zu vermeiden ist der Jetlag oder auch Zeitzonenkater genannt, leider auch mit den besten Tipps und Vorkehrungen nicht. Aber wir können ihn wenigstens mildern. Augen auf und durch, trifft es wirklich am besten.

Beim Flug nach Westen ist es leichter, z. B. von USA nach Düsseldorf, oder Düsseldorf Richtung Japan, das ist wie die Nacht durchmachen und morgens ausschlafen, der Tag ist also länger. Die Tage davor 1–2 Stunden später schlafen gehen, ist empfehlenswert.

Im umgekehrten Fall beim Flug nach Osten, also z. B. Düsseldorf via USA oder Mexiko sieht es leider anders aus.

Tipp:

Bereits beim Start die Uhrzeit auf den Zielort umstellen.

Kein Alkohol, nur viel Wasser und Obst- und Gemüsesäfte! Die Airlines werden leider immer sparsamer mit frei verfügbarem Wasser, außer die Flugbegleiter sind mit uns befreundet. Passiert eher selten, genauso wie ein Upgrade in die Business Class. Vor der Kontrolle des Gepäcks, muss leider alles abgegeben werden, also bitte erst im Sicherheitsbereich kaufen.

Dann bleibt nichts anderes übrig als das Wasser im Duty Free zu kaufen, ist leider teuer aber Euer Körper dankt es Euch, garantiert! Warum es momentan nur in Hamburg #water2fly gibt? Keine Ahnung, die 0,5 l Wasserflasche ohne Kohlensäure für 2 €! Zusätzlich geht noch ein Teil des Erlöses an Trinkwasserprojekte in der ganzen Welt.

Wer schlafen möchte, den Schlaf dem Ziel anpassen. Dafür ist die erwähnte Uhrumstellung auf den Zielort beim Start sehr nützlich!

Nach der Landung, erst mit Sonnenuntergang ins Bett gehen. Perfekt ist die Ankunft in der Mittagszeit! Denn dann können wir die hellste Zeit des Tages nutzen, so wird das Hormon Melatonin gehemmt, das für die Müdigkeit verantwortlich ist.

Generell auf Hin- und Rückflug:

Viel trinken, Wasser und verdünnte Obst- und Gemüsesäfte. Eiweißreiche Nahrung, auf Kohlenhydrate besser verzichten.

Dicke Socken und am besten ein großes Tuch aus Wolle ins Handgepäck! Auf die Klimaanlage haben wir keinen Einfluss. Auch bei hohen Außentemperaturen. Es gibt bei den meisten Airlines immer nur eine begrenzte Anzahl an verfügbaren Decken.

Wenn möglich, nicht die Beine übereinander schlagen, Schuhe ausziehen und Socken an.

Zwischendurch den Gang auf- und abgehen.

Möchte man das Menü vor allen anderen, dann besteht die Möglichkeit ein Sondermenü vorab zu bestellen. Ist bei den Airlines online möglich, buchbar je nach Airline 24–72 Stunden vorher.
Meistens hat man die Wahl zwischen:

Vegetarisch, vegan, diabetisch, gluten- oder laktosefrei, muslimisch, koscher oder Kinderessen

Neidische Blicke sind garantiert!

Und hier noch ein paar Tipps zum Shoppen, solltet Ihr in die USA fliegen, günstig ist hier nicht alles! Immer bedenken, die Freigrenze liegt bei nur 430 Euro! Das sind im Moment 477 US Dollar!

Wenn man unbedingt die IT-Bag kaufen möchte! Sofern sie nicht von DKNY, Tory Burch, Michael Kors oder anderen amerikanischen Designern ist, die sind in den USA meistens zum gleichen Dollarpreis (also nach Umrechnung günstiger) wie hier in Euro zu haben, kann man mit vorher Vergleichen viel Geld und Ärger sparen. Die europäischen Luxusmarken sind in Deutschland günstiger!

Auf den Internetseiten der Designer kann man die Preise, auch die in den USA verlangten, einsehen.

Beispiele: Preis für die Louis Vuitton Artsy MM in USD 1960 = 1776 Euro
(Tageskurs vom 16.07.2016) In Deutschland 1460 Euro
Chanel Klassik Pattentasche Medium in USD 4900 = 4440 Euro (Tageskurs vom 16.07.2016) In Deutschland 4260 Euro
Michael Kors Dalia (neue Kollektion) für 398 USD = 361 Euro (Tageskurs vom 16.07.2016)
In Deutschland ist sie für 395 Euro zu haben.

Die heißgeliebten UGG´s sind in USA wirklich viel günstiger! Kaufen und anziehen!

Euch allen eine gute und sichere Reise!

 

6 Kommentare

  1. Sina sagt

    Du wusstest das ich nach Libori nach Mexiko fliege! 😎 Werde die Tipps mal beherzigen! Vielen Dank!!! Hört sich auf jeden Fall schon mal gut an ☀️

    • Petra sagt

      Hallo Vera,

      das ist in Australien am Bondi Beach! Dann kannst Du ja die Tipps gut gebrauchen, wenn Du dort hinfliegst!

      Liebe Grüße
      Petra

  2. Saskia sagt

    Die Tipps sind wirklich gut und so mache ich das schon seit Jahren! Besonders die Uhrumstellung ist wirklich hilfreich! Das ein oder andere, das ich noch nicht wusste, beachte ich beim nächsten Mal!

  3. Hallo und guten Morgen, dass ich Deinen Blog nicht schon früher entdeckt habe?! Denn wir haben witzigerweise auch dasselbe Layout. Im Sommer habe ich auf „Zuki“ umgestellt und ja, es ist schon besser und schicker.

    APropos Beitrag – dieser Pool ist der Hammer. Warst Du schonmal da? Ich habe davon gelesen… da würde ich ja gerne mal meine Bahnen ziehn, denn ich bin begeisterte Schwimmerin. Hach, fremde Länder…
    Dann bis zum nächsten Mal!
    Viele Grüße
    Bärbel aka Farbenfreundin.de

    • Petra sagt

      Guten Morgen Bärbel,

      das ist ja nett!! War auch gerade bei Dir, sehr schöner Blog! Ich muss jetzt auch mal meine Lieblingsblogs bekannt geben.

      Viele Grüße
      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.