lifestyle
Kommentare 4

Shoppingclubs!

Stilociani Blogazin Shopping-Clubs Einkaufsclubs bester Modeblog ab 50 Fashion Blog 50plus Blogger Mode ab 40plus ü30 Blog

Brands4Friends, Vente Privee, Limango, BuyVip, BestSecret, Westwing um nur einige zu nennen. In ist wer drin ist, oder wie? Warum haben Einkaufsclubs so einen großen Erfolg?

Das frage ich mich wirklich schon lange! Also schreibe ich mal darüber! Ich finde diese Clubs nämlich einfach nur anstrengend. Nahezu täglich kommt eine E-mail mit einer Vorschau der kommenden Aktionen von sogenannten namhaften Designern. Nichts gegen Mainstream, aber was haben dann dort Modeketten verloren? Dann diese Insidermarken, das ist richtig spannend, die kennt nämlich keiner!

Die Aktionen fangen morgens zwischen 7.00 und 9.00 Uhr an! Gelockt wird man dazu noch von einem Anbieter, gegen Aufpreis natürlich, mit einem Aktionszugang am Vorabend ab 22.00 Uhr. Das sagt mir, der frühe Vogel kann mich mal! Ich kann beruhigt ausschlafen oder ins Büro fahren und verpasse nichts, denn es ist ja auch 9 Stunden später, wenn ich dann darf, fast nichts mehr da.

Dann gibt es einen Club aus München, total geheim! Da darf ich nur einkaufen, wenn ich von einem anderen Mitglied eingeladen werde und eine noch geheimere Prüfung des Betreibers bestehe. Die Einladung zum Geldausgeben wird perfektioniert, da fällt mir nur noch Julia Roberts ein: „Ein blöder Fehler! Blöd! In diesem Laden kaufe ich nichts!“

Gibt es dann mal wirklich eine Aktion von einem namhaften Designer, sind es oft Ladenhüter oder Kollektionen aus vergangenen Zeiten. Und die angeblichen Originalpreise sind sowieso kaum nachprüfbar. Ich habe damit abgeschlossen. Auch wenn uns etwas anderes suggeriert wird, alles ist irgendwo immer noch günstiger zu finden.

Mein Fazit: Diese Clubs sind anstrengend, zeitaufwendig und wir lassen uns nur dazu verleiten, Produkte zu kaufen, die wir gar nicht brauchen oder sonst nicht gekauft hätten. Wenn ich etwas benötige, gehe ich in die Onlineshops, zum Sale oder einfach mal wieder in ein Geschäft vor Ort. Da warte ich dann nicht 2-4 Wochen auf mein Lieblingsteil, wie es in den Clubs üblich ist, oder habe Stress weil nach 20 Minuten mein Warenkorb geleert wird.

Wie seht Ihr das und wie ist Eure Meinung zu dem Thema? Ich bin sehr gespannt auf Eure Kommentare!

 

 

4 Kommentare

  1. Gabi sagt

    Liebe Petra!

    Da bin ich komplett bei Dir! Nicht nur das wenn man googelt, diese so angesagten Teile oft günstiger bekommt, die Versandkosten und dieser Stress, mit dem Leeren des Warenkorbes, geht gar nicht! Wir sollten auch wieder öfter den Einzelhandel unterstützen, so vermeiden wir die Leerstände und es ist auch noch viel geselliger! Hab einen schönen Abend!

    Herzliche Grüße
    Gabi

  2. Sophie sagt

    Stimmt! Die Kollektionen sind manchmal wirklich scheußlich, und wenn ein tolles Teil dabei ist, dann in Größen die sowieso niemandem passen!

  3. Lilly sagt

    Mit ist es schon oft aufgefallen, gerade bei Haushaltsartikeln, das sie z.B. bei Amazon günstiger angeboten werden! Deshalb gebe ich Dir absolut Recht!

  4. Leni sagt

    Ich lasse mich immer wieder verleiten, diese Clubs zu besuchen. Das mit dem Warenkorb ist wirklich nervig, da ich auch gleichzeitig die Preise im Internet vergleiche! Glück habe ich nur bei Jeans, weil ich Size Zero habe, da kann man schon mal ein Schnäppchen machen! Ansonsten sind oft wirklich altbackene Teile dabei! Da hast Du auch recht, Ladenhüter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.